Schriften kommerziell verwenden

Hier bekommst du Hilfestellungen zu GIMP
Antworten
schneefallgrenze
Beiträge: 3
Registriert: Di 4. Mai 2021, 10:13
Betriebssystem: Windows

Schriften kommerziell verwenden

Beitrag von schneefallgrenze »

Hallo in die Runde!
Ich bin neu hier und würde gerne wissen, welche Schrift ich kommerziell nutzen darf - sind alle Schriften, die in Gimp 2.10.24 vorinstalliert sind lizensiert, oder sind auch Open Source Fonts dabei?
:dank:
Benutzeravatar
Eibauoma
Beiträge: 802
Registriert: Sa 22. Aug 2020, 14:59
Wohnort: Kottmar
Betriebssystem: Windows 10

Re: Schriften kommerziell verwenden

Beitrag von Eibauoma »

Schriftarten, auf die man aus Gimp zugreifen kann, müssen weder im Programmordner von Gimp noch im persönlichen Ordner enthalten sein.
Unter Windows10 ist mein Programmordner für Schriftarten unter Gimp2.10.24 leer. In diesem Dateipfad gibt es standardmäßig keine Fonts und es ist im Normalfall nicht zu empfehlen, dort selbst welche einzubinden:
C:\Program Files\GIMP 2\share\gimp\2.0\fonts

Du kannst mit Gimp auf die Schriftarten zugreifen, die unter Windows installiert sind.
Hier hast Du vor der Installation selbst die Aufgabe, zwischen freien und kostenpflichtigen Fonts zu unterscheiden.
In den persönlichen Ordner von Gimp (C:\Users\DeinName\AppData\Roaming\GIMP\2.10\fonts) könntest Du kommerzielle Schriftarten einbinden und entsprechend der Lizenz verwenden.

Nähere Informationen zum Text findest Du in der Gimpdokumentation.
Grüße aus der Oberlausitz von Eibauoma

Bild

meine alte Foren-Galerie

meine neue Foren-Galerie


Benutzeravatar
anke
Site Admin
Beiträge: 1374
Registriert: Fr 21. Aug 2020, 20:54
Wohnort: Osnabrück
Deine Galerie: https://gimp-werkstatt.de/werkstatt-galerie/eleanora/
Betriebssystem: XUbuntu
Kontaktdaten:

Re: Schriften kommerziell verwenden

Beitrag von anke »

Hallo Schneefallgrenze,
da GIMP unter OpenSource Lizenz angeboten wird, müssen alle Komponenten darin mindestens die gleiche Lizenz besitzen.
Solltest du jedoch unter Windows dein GIMP installiert haben, findest du in GIMP auch die Windows Schriftarten. Diese sind nicht frei. Auch andere Programme, die du eventuell installiert hast, haben wahrscheinlich einige Schriftarten auf deinem System installiert. Wenn sie mit einem kommerziellen Programm wie z. B. Coral Draw installiert wurden, sind sie auch nicht frei.

Jedoch ist jede Grafik, die du mit diesen Schriftarten erstellst, dein Werk und somit unterliegt es der von dir gewählten Lizenz.
Lediglich bei Grafiken, aus denen die Schriftart ausgelesen werden kann (z. B. PDF mit eingebetteter Schriftart) solltest du darauf achten, dass die Schriftart frei lizenziert ist.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.
Viele Grüße
Anke

Wer glaubt, dass Moderatoren moderieren
und Administratoren administrieren
der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten.
schneefallgrenze
Beiträge: 3
Registriert: Di 4. Mai 2021, 10:13
Betriebssystem: Windows

Re: Schriften kommerziell verwenden

Beitrag von schneefallgrenze »

Vielen lieben Dank für die ausführlichen Antworten!!!
Wenn ich also in meinem Online-Shop (Etsy) einen Button auf das Artikelbild "klebe", der dann später NICHT aufgedruckt wird, also nur zur Information über das Produkt dient, dann kann ich die Windows-Schriften verwenden?
Oder sollte ich mir da doch lieber eine Schrift "kaufen"? Kosten ja nicht die Welt...
:dank:
Benutzeravatar
anke
Site Admin
Beiträge: 1374
Registriert: Fr 21. Aug 2020, 20:54
Wohnort: Osnabrück
Deine Galerie: https://gimp-werkstatt.de/werkstatt-galerie/eleanora/
Betriebssystem: XUbuntu
Kontaktdaten:

Re: Schriften kommerziell verwenden

Beitrag von anke »

ja klar kannst du die Windows Schrift da verwenden. Du gibst ja nicht die Schriftart weiter und dein Windows hast du ja legal erworben.
Wenn du jedoch Drucksachen machst, wie Flyer oder Bücher schreibst und als PDF an eine Druckerei gibst, solltest du dir überlegen, ob du dir eine eigene Schriftart für solche Sachen zulegst. Die gibt es kostenlos, aber auch zu kaufen. Schau mal auf https://www.dafont.com/de/. Da wird dir die Lizenz gleich angezeigt. Du solltest aber darauf achten, das so eine "Brotschrift" mindestens 2, besser noch 4 Schriftschnitte beinhaltet (normal, fett, kursiv und fett kursiv).

Viele Grüße
Anke

Wer glaubt, dass Moderatoren moderieren
und Administratoren administrieren
der glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten.
schneefallgrenze
Beiträge: 3
Registriert: Di 4. Mai 2021, 10:13
Betriebssystem: Windows

Re: Schriften kommerziell verwenden

Beitrag von schneefallgrenze »

Danke!
Da schau ich gleich mal!
Antworten