Kritzeln macht Spaß! Lektion 1 | von CD und aiiki

Digitales und analoges Malen mit aiiki und CD
Antworten
Benutzeravatar
anke
Site Admin
Beiträge: 1924
Registriert: Fr 21. Aug 2020, 20:54
Wohnort: Osnabrück
Deine Galerie: https://gimp-werkstatt.de/werkstatt-galerie/eleanora/
Betriebssystem: XUbuntu
Kontaktdaten:

Kritzeln macht Spaß! Lektion 1 | von CD und aiiki

Beitrag von anke »

Lektion 1 - oder Kreise, Bohnen und Strichmännchen

Jede Figur besteht im ersten Schritt aus einfachen geometrischen Formen. 6 kleine Kreise, 2 mittlere Kreise, ein großer Kreis, ein Dreieck, 2 Halbkreise, eine Bohne (oder Oval) und 8 Strichen.
Bild

Der große Kreis ist der Kopf und ist das Gardemass für die gesamte Figur. Ein erwachsener Mann ist 8 Köpfe hoch, eine erwachsene Frau 7, ein Kind etwa 4 und der Kuschelbär 2. Die Bohne stellt die Hüfte dar und befindet sich etwa in der Körpermitte und ist ungefähr o breit wie der Kopf, das Dreieck stellt den Brustkorb dar, ist etwa 2 Köpfe hoch und an den Schultern 2 Köpfe breit. Die 2 mittleren Kreise sind die Hände, sie befinden sich knapp unterhalb der Hüfte, wobei die 4 kleinen Kreise die Schulter- und Ellenbogengelenke darstellen. Der Ellenbogen ist genau in der Mitte zwischen Schultergelenk und Hand. Die 2 Halbkreise sind die Füße und stehen fest auf dem Boden. Die Knie (2 kleine Kreise) sind mitten auf den Beinen.
Spätestens jetzt ist die ganze Entspannung dahin und du denkst wahrscheinlich: „Wovon faselt die denn da?“ Das ging mir beim ersten Mal genauso! Lass uns zur Entspannung ein Bilderrätsel lösen. Findest du hier alle Formen und Proportionen?
Bild

Wenn du alle gefunden hast, nimm dir Zeit und verinnerliche sie. Wo ist der Kopf, die Schultern sind wie breit, wie lang sind die Arme, wie lang die Beine? Je mehr Zeit du dir nimmst, desto mehr Details wirst du entdecken. Ist dir aufgefallen, dass die untere Spitze des Dreiecks den Bauchnabel markiert und etwas oberhalb der Körpermitte ist? Hast du gesehen, daß die Ellenbogen genau auf der Höhe des Bauchnabels sind? Schau dir im Spiegel deine eigenen Proportionen an und dir wird noch einiges mehr auffallen. Wusstest du, dass deine Füße genauso lang wie deine Unterarme sind? (Ja, auch ich habe es am eigenen Körper ausprobiert, ob diese Information stimmt. * lach *). Deine Hände sind genauso lang wie dein Füße ohne Zehen. Aber wir wollen ja zeichnen und nicht Anatomie studieren, denkst du vielleicht. Je genauer du die Proportionen kennst, desto leichter wird dir das Zeichnen von Körpern fallen. Wenn du also das nächste mal vorm Spiegel stehst, schau einfach mal genauer hin. Bis es soweit ist, kannst du deine Strichmännchen allerlei Dinge tun lassen. Möglichkeiten diese Übung zu machen gibt es zu Tausenden. Die Tante quassselt am Telefon wieder ohne Ende? Häng ein weibliches Strichmännchen am Bildrand auf. Die Lottogesellschaft gratuliert zum Gewinn? Lass dein Strichmännchen hüpfen und springen. Der Lehrer schimpft über die tanzenden Strichmännchen auf der Mathearbeit? Lass dein Strichmännchen auf die Nase fallen. Findest du hier die Proportionen wieder? Viel Spaß dabei!
Bild

Du liest ja weiter.... Scheust du vor schrägen und komisch wirkenden Ergebnissen zurück? Dann weiche doch von den klassischen Proportionen ab und schau was passiert. Die Arme bis zum Boden? Den Kopf so breit wie die Schultern? Oder vielleicht die Oberschenkel länger als die Unterschenkel? Trau dich zu kritzeln und auszuprobieren, denn nur so entstehen Bilder. Du bist der Zeichner, du darfst auf dem Papier alles! Es ist dein Papier und dein Stift. Dies ist eine Grundübung, wiederhole sie so oft du kannst und das Wichtigste:
Hab einfach Spaß daran!
Bild Bild


Gefällt Dir meine Kritzelei? Spaß gemacht hat sie jedenfalls. Und das Ergebnis .... naja...

Das liegt daran dass unser proprotionsverwöhntes Auge gleich Alarm schreit wenn was nicht "stimmt".

Und dabei wollten wir doch Spaß haben.

Naja, vielleicht wird ja später noch was draus...

Wer denkt, dass Administratoren administrieren,
und Moderatoren moderieren,
denkt auch das Zitronenfalter Zitronen falten :mrgreen:
Meine Galerie
Meine alte Galerie
Antworten