Kitkurs von eibauoma 2014 - Workshop 3

Antworten
Benutzeravatar
Eibauoma
Beiträge: 411
Registriert: Sa 22. Aug 2020, 14:59
Wohnort: Kottmar
Betriebssystem: Windows 10

Kitkurs von eibauoma 2014 - Workshop 3

Beitrag von Eibauoma »

Di 6. Mai 2014, 19:08
Jetzt fange ich beim WS3 an, meine Farbauswahl behalte ich bei, nur die Blütenform ist ein wenig verändert:
Bild

Beim Testen der Links hat mit dieser besonders gefallen https://www.colorhunter.com/

Habe mit einem eigenen Schmetterlingsfoto gleich eine freundliche Palette gefunden, vielleicht wird sie ja mal gebraucht.
Bild

Mi 7. Mai 2014, 10:13
Meine Paper nach Aufgabe 3.2.01 - Paper mit Filtern
Wenn ich auch auf Paper mit meinem hellen Gelb Wert lege, klappt das nicht auf diesem Weg, selbst die rosa Farbvariante wird recht dunkel.
Der Filter Gimpressionist hat in der neuen Gimp-Version scheinbar noch einige Macken.
Selber erstellte Gimpressionist-Brushes lassen sich zwar verwenden, wie man sieht, mitunter klemmt aber schon die Vorschau.
Und ich ringe auf meinem Linux-Rechner mit den primitivsten Grundlagen (der bisherige Windows-XP-Rechner wurde mit Hilfe meines Sohnes umgerüstet) - Keine Ahnung, wie ich wieder ein Home-Netzwerk einrichten kann. All mein Gimp-Zubehör ist auf dem Win7-PC :wall:

BildBild BildBild Bild BildBildBildBild

Mi 7. Mai 2014, 18:00
Die hellen Varianten sind bei den Fotopapern dafür leicht herzustellen.
Unter der gelben Johanniskrautblüte habe ich auf dem grünen Paper den Videofilter mit eingesetzt.
Weil die Staubfäden teiltransparent sind, habe ich von Schattensetzung abgesehen.
Alle Paper sind aus eigenen Fotos entstanden:

Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild Bild

Mi 7. Mai 2014, 23:15
Meine gestanzten Paper:

Bei der Variante mit den Doppelkringeln bleiben nach dem Rand abschrägen die Abstände nicht mehr groß genug. Diese Art werde ich wohl noch mal mit größeren Abständen machen ;) Der Pinsel ist ja nun mal vorhanden, hat am längsten gedauert :roll:

Bild Bild Bild

Do 8. Mai 2014, 00:03
Der Ersatz für das Paper mit den Doppelkringeln,
damit nichts "rausfällt" :frech:
Bild

Vorher hatte ich in dem gelben Paper mit Videofilter kein sichtbares Muster, deshalb dieser Test mit Relief - sieht eigentlich interessant aus, wenn es in voller Größe betrachtet wird
Bild

Do 8. Mai 2014, 17:36
Bei den Papern mit Maske wollte ich diesmal selbst hergestellte Masken verwenden.
Ein Risspaper war im Prinzip schon fertig aus dem WS1 - nur noch entsättigen und verdunkeln und Kontrast erhöhen.

BildBild BildBild BildBild

noch 2 Masken-Teile, die für irgendwelche Kanten verwendet werden können

Bild Bild

Wer mit diesen Masken rumprobieren will - das ist selbstverständlich erlaubt.

Fr 9. Mai 2014, 11:35
Hier sind die Büroklammern. Bei der Herzform hab ich die obere Ebene zum einfachen Papierdazwischenschieben im gleichen Bild weiter oben hingelegt.

Bild Bild BildBild Bild BildBild

9. Mai 2014, 23:30
meine Knöpfe:
(könnte man die Knöpfe für das Kit nicht etwas runterskalieren?)

BildBildBild

10. Mai 2014, 13:07
Hier kommen noch zwei Knöpfe, den halbrunden aus Holz hatte ich in einem früheren Kurs begonnen. Damals fehlte mir noch die zündende Idee für realistische Löcher. - Die kam dafür bei den Kieselsteinen in der Schatzkiste.

Bild Bild

Ich wollte gerade auf meine frühere Galerie3 mit Beispielen aus dem alten Scrapkurs verlinken, dieses Album ist aber scheinbar ins Nirwana eingegangen.
Deshalb hier ein paar Beispiele, was man noch ausprobieren könnte:
BildBildBildBild

10. Mai 2014, 21:46
Fotoecken und Corner aus Aufgabe 3.3.03

Bild Bild BildBild Bild Bild Bild

11. Mai 2014, 15:51
Den goldenen Corner hatte ich noch nicht richtig zugeschnitten - auf meinem PC hab ich es schon nachgeholt.

Hier kommen die Dreier-Rahmen:

Bild Bild Bild

11. Mai 2014, 22:23
Hier kommen runde Rahmen und weil sich das Muster geradezu dafür anbot, noch eine Ebenenmaske, dafür gefällt mir der runde Rahmen mit diesem Tulpenmuster nicht so - ich wollte eben mal einen helleren Rahmen versuchen :nixsagen:
Die beiden oberen Rahmen sind mit dem großen D aus HFF Floral Stencil entstanden.

Bild Bild Bild Bild

12. Mai 2014, 11:47
do-se hat geschrieben
Raina, deine 3-er Rahmen gefallen mir viel besser wie im Tut. :spitze:
Dort werden die Kartenteile mit einem dünnen Strich getrennt.

Deine sind viel plastischer.
Hast du die einzelnen Teile mit "Rand-Abschrägen" gemacht?
Die Trennstriche habe ich ebenfalls verwendet, aber fast bis zum Schluss auf einer eigenen Ebene, ebenso wie die Schattenebene.
Bei unterschiedlichen Einfärbungen wirkten die Rahmen teilweise platt, die gewollten Farbunterschiede wurden verdeckt. Bumpen und/oder Randabschrägen sind sehr von den Farben abhängig. Da ist Probieren angesagt. Ich habe die Rahmen zusammenhängend bearbeitet

@ Katrin, die Pollen-Pünktchen sind wirklich keine gute Lösung - habe den kompletten Pfad sogar exakt in Inkscape gestaltet . Trotzdem wirken die kleinen Dinger nach der Verwendung mit Gimp wie verwaschen. (Zeit habe ich ja momentan genug - mein Mann musste wieder mal ins Krankenhaus)
Bei der Verwendung als Maske kann man besser mit den Farben spielen, die Tulpe gefällt mir auf diese Weise mit dem zarten gelben Außenrand besser.
Die ovale Maske hat den Vorteil, dass ich sie stauchen und strecken kann und damit besser an den Bildausschnitt anpassen
Bild

Di 13. Mai 2014, 20:06
neuer Versuch, nachdem ich heute nachmittag nur bis zur Vorschau gelangt war

(fast) runde gestanzte Deckchen
Das Muster beim ersten ist mit HFF Floral Stencil-Font entstanden.
Bild Bild Bild

14. Mai 2014, 15:50
jetzt kommt das zartere Kunstgewerbe - Borten und Deckchen - ich finde, dass in mein Kit keine weißen reinpassen.

Bild Bild Bild Bild Bild BildBild Bild

Mi 14. Mai 2014, 19:42
Deckchen und Borte sind natürlich auch als PNG vorhanden aber in diesem Dateiformat nicht so gut zu sehen.
Eine Borte hab ich noch nicht im Beitrag, die Fummelei hat sich nicht gelohnt, die ursprünglich zarte Teiltransparenz ist hin :wall:
Gezeigt sowohl als PNG als auch als besser sichtbare JPG.
Das ist so ein schönes Tut - da muss mehr daraus zu machen sein - hatte keinen guten Tag heute.

Bild Bild

15. Mai 2014, 16:27
Jetzt kommen erst mal Flicken mit Zierstichen, die hier sind alle mit Pfad-Nachziehen und Zeichendynamik Track Direction erstellt, ich glaube mein Pinselpäckchen mit verschiedenen Zierstichen wie Hexenstich, Stielstich, Schrägstich etc. steht schon irgendwo. Ansonsten ist es noch bei mir zu haben.
Die Festnäherei mit Text am Pfad ist aber auch eine sehr schöne Sache, super für Übungen mit diesem Tool, leider auch etwas zeitaufwändig.

Das Pfadnachziehen geht ruckzuck, man muss nur vorher die richtige Größe und evtl Abstand einstellen.
Hier habe ich Kreuzstich, Kettstich, Schrägstich rechts+links und Stielstich eingesetzt und natürlich die Schatten nur auf dem Flicken.

Bild Bild Bild Bild

haben wir eigentlich außer unseren Karopapern hübsche Stoffmuster, eventuell zum einbumpen?


15. Mai 2014, 20:22
Was meinst du mit anderen Stoffmustern
Karo und ähnliches haben wir ja zur Genüge, ich meine z.B. echten Jeansstoff, Leinen, das nicht künstlich wirkt - da wird wohl nur der Fotoapparat bleiben

15. Mai 2014, 22:15
UweF hat geschrieben
Hallo eibauoma, mit G-MIC - Patterns - Denim texture bekommt man meines erachtens Jeansstoff ziemlich realistisch hin...

Bild
Danke Uwe, das ist ein super Idee :dank:
gleich nachgeschaut:
so ist wohl wieder eine neue G'mic-Version erforderlich :wall:
Patterns - Denim texture ist bei mir nicht zu finden.
Bei den letzten Neuinstallationen haben sich bei mir G'mic und Mathmap gegenseitig gekillt - je nachdem, wer zuerst da war, überschreibt eine dll vom anderen - da geht das Probieren wieder los

aber erst mal danke für das fertige Muster, habs gleich zum Bumpmappen verwendet für meine Kit-Farben
Die feinen Farbunterschiede zum Jens-Ausgangsmaterial fehlen zwar aber zumindest die Stoffstruktur ist gut zu erkennen.
Bild

da war wieder mal die Stunde zum Ändern verstrichen :wall:
Um die Farbunterschiede zu erhalten, habe ich gleich noch eine Variante mit Ebenenmodus getestet. -

Bild

16. Mai 2014, 15:18
do-se hat geschrieben
@eibauoma, dein gefärbtes Jeans-Muster ist hübsch, aber warum nimmst du es nicht für die Flicken?
Nur die sind doch hinterher im Kit. :think:
:kicher: Der Schwanz von deinem Elefanten ist nicht angenäht.
Hallo Doris,

das waren gestern abend spät nur noch Tests aus Freude daran, weil ich plötzlich doch so ein hübsches Stoffmuster hatte dank Uwes eingebundener Datei.
Den Elefanten hab ich nur an Ermangelung eines anderen Flicken verwendet, den ich erst hätte pfaden müssen. Der ist aus dem Font Animals 2 - und den Schwanz oder Rüssel habe ich vorher mit Absicht aus der Auswahl für den Pfad rausgenommen. Den hätte ich höchstens mit Ministichen annähen dürfen.
Du hast aber recht, ich werde noch einen ordentlichen Flicken mit dem Jeansmuster fabrizieren.
Beim Font Animals2, den ich schon ewig habe, waren keine Urheberrechtseinschränkungen zu finden. Trotzdem bin ich mir wieder nicht sicher, ob ich den so nutzen darf. :fragemaus:

edit:habs gefunden für Animals2 : License
Commercial use allowed!
Licensed as: Freeware

16. Mai 2014, 16:36
Bimbo, der Elefant, der die Fliegen nicht mehr verscheuchen kann auf zünftigem Jeansmuster, festgenäht mit dem kleinen v aus der Schrift Segoe.
Allerdings habe ich nicht Text an Pfad benutzt, sondern das v in verwendbarer Größe in die Zwischenablage genommen und diese für den Pinsel verwendet (oberster Eintrag bei den Brushes), danach Pfad nachgezogen mit Pinseldynamik Track Direction.
Auch wenn er nicht zu sehen ist, auf dem Stoff ist zarter Schatten von den Fäden. :mrgreen:
Bild

16. Mai 2014, 22:43
Von den Stoffteilen gehts zu den Papierblüten 3.3.10 - mehr Blüten

Selber verwenden möchte ich sie aber nicht alle :kicher:
Ich zeig sie trotzdem, die Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden :nixsagen:

Bild Bild Bild BildBild Bild

18. Mai 2014, 19:31
die Schleifenwirtschaft nach Aufgabe 3.3.11 - Schleife gepfadet
das ist nicht meine Welt :nixsagen:

Bild Bild Bild

19. Mai 2014, 10:31
3.3.12 - Dingbat Elemente

Bild Bild Bild Bild

20. Mai 2014, 21:55
3.3.13 - Wollfäden

Bild Bild Bild Bild

21. Mai 2014, 14:52
kein Perlenfischer sondern Perlengimper:

die hätte ich viel kleiner skalieren können :verschwind:


Bild Bild Bild BildBild Bild Bild

21. Mai 2014, 21:32
noch zwei Kettchen, diesmal ohne Verschluss
BildBild

22. Mai 2014, 14:34
do-se hat geschrieben:
"Die neue Schmuckkollektion ist prima.
Beim ersten grünen Kettchen sticht mir eine Perle links oben ins Auge. :think:
Die müsstest du noch so drehen, dass sie im "Schattenfluss" stimmig ist.
(Die ganze Kette korrekt zu beschatten ist kaum möglich, aber bei der einen fällt es einfach besonders auf. :pfeif: )"

Hast vollkommen recht, do-se - weil die eine Perle nicht ganz in den Pfad-Fluss passte, hatte ich sie weggelöscht und neu gesetzt. Einem richtigen Adlerauge entgeht so was nicht :spitze:

Das was Track direction selber macht, muss ich natürlich von Hand machen - den richtigen Winkel setzen.
Bild

23. Mai 2014, 21:11
ein Fächer
Bild

und noch einer

Bild

25. Mai 2014, 00:38
3.3.16 - Kettenanhänger

BildBildBild

25. Mai 2014, 01:34
die Ohrringe dazu - diesmal paarweise :kicher:
Bild

26. Mai 2014, 10:43
Es geht ein Stück weiter.
Das LO im Querformat habe ich in der für meinen Bildschirm üblichen Größe von 1920 x 1080 gebastelt. Das Paper für den Hintergrund habe ich deshalb nachträglich etwas größer skaliert.
Bild

Wenn ich es als Desktop-Hintergrund für meine eingestellte Auflösung verwenden will, muss ich das Bild auf 1280 x 720 runterskalieren :pfeif:

26. Mai 2014, 14:20
Hab genug Zeit - so als Strohwitwe :heul: - nur mit ein paar Stunden Unterbrechung am Wochenende - deshalb kommt jetzt das nächste LO.
Aus vergangenen Zeiten, als ich noch genug Muse zum Stricken hatte, ist soviel Wolle übrig geblieben. Deshalb wird die jetzt verscrapt. :pfeifmaus:
Bild

26. Mai 2014, 19:52
Beim Verbasteln der verchromten Dingbats Uhu und Seepferdchen habe ich festgestellt, dass sie in der ersten Fassung zu filigran sind. Jetzt habe ich den Pfad etwas dicker nachgezogen, gefällt mir besser so, deshalb nehme ich diese für die Kit-Zusammenstellung. :think:

28. Mai 2014, 19:42
Inzwischen habe ich mir aus der Schatzkiste das Zopf flechten noch mal vorgenommen, diesmal nur mit einer hellen Farbe für das Innere der Zopfstränge und der dunkleren für außen.

Weil bei den Übergängen durch den Verlauf bedingt kleine Farbgrenzen zu sehen sind, habe ich den zusammengefügten Zopf in die Auswahl genommen und mit 4 weichgezeichnet, anschließend etwas nachgeschärft.
Bild Bild Bild
Grüße aus der Oberlausitz von Eibauoma

Bild

meine alte Foren-Galerie

meine neue Foren-Galerie


Antworten