Mitmach-Thema - (Ein) Raum für d/einen Baum

Zeige uns deine schönsten Fotos
Benutzeravatar
BertholdSW
Beiträge: 531
Registriert: Mi 26. Aug 2020, 18:54
Betriebssystem: Win-8

Re: Mitmach-Thema - (Ein) Raum für d/einen Baum

Beitrag von BertholdSW »

Christine, ist ja zum Krümeln, was da bei Euch wächst!
;) ;) ;)
LG Berthold
Man hat immer mindestens 3 Möglichkeiten. Immer! Sei denn, man ist zu faul zum Suchen.
Benutzeravatar
BertholdSW
Beiträge: 531
Registriert: Mi 26. Aug 2020, 18:54
Betriebssystem: Win-8

Re: Mitmach-Thema - (Ein) Raum für d/einen Baum

Beitrag von BertholdSW »

Balkenbäume.
Bild
Panasonic Lumix FZ1000-2, RAW, 1/20s, F4,5, ISO 125, f104mm(KB-Äquivalent).

Wer früher im Sauerland ein Paar Balken brauchte, ging mit einem prüfenden Blick durch den Wald zu den extra angepflanzten Balkenbäumen.
Die Rinde abgeschält und die passende Länge abgesägt.
Ob Balken, Bohlen, Dachlatten oder Rundhölzer, egal. Es war alles vorhanden.
Nach getaner Arbeit 3 neu gepflanzt, das war auch damals schon üblich und nachhaltig.
Vereinzelnd findet man diese Balkenbäume auch heute noch.
Wenn es nicht so genau auf den Zentimeter ankommt, ist diese rustikale Holzgewinnung auch heute noch im tiefsten Sauerland üblich.
mfg. Berthold aus dem Sauerland.
Man hat immer mindestens 3 Möglichkeiten. Immer! Sei denn, man ist zu faul zum Suchen.
Benutzeravatar
BertholdSW
Beiträge: 531
Registriert: Mi 26. Aug 2020, 18:54
Betriebssystem: Win-8

Re: Mitmach-Thema - (Ein) Raum für d/einen Baum

Beitrag von BertholdSW »

Nuckelbaum, Baum der schamlosen Lügen.
Bild
Canon Power-Shot SX730HS, jpg, 1/80s, F4,5, ISO 160, f60mm(KB-Äquivalent).

Was wird einem so alles erzählt, wo der Nuckel ein schöneres Leben führt!
Mit Feen wird es einem oft auch noch schmackhafter gemacht.
Alles nur geschwindelt.
Bis man das aber gerafft hat und sich auch mal durchsetzen kann, dauert es noch gut ein Jahrzehnt. Dann aber mit ungestümer Gewalt.
Nichts bleibt ungestraft. Gottes Mühlen mahlen langsam, dann aber auch ohne logische Regeln. Muss man wohl alles selbst erlebt haben.
mfg. Berthold aus dem Sauerland.
Man hat immer mindestens 3 Möglichkeiten. Immer! Sei denn, man ist zu faul zum Suchen.
Benutzeravatar
BertholdSW
Beiträge: 531
Registriert: Mi 26. Aug 2020, 18:54
Betriebssystem: Win-8

Re: Mitmach-Thema - (Ein) Raum für d/einen Baum

Beitrag von BertholdSW »

Feuerholz?
Bild
Canon Power-Shot SX730HS, jpg, 1/800s, F5.6, ISO 200, f357mm(KB-Äquivalent).

Ein normaler Baumrest ist das wohl nicht so ganz, oder?
Wie ein richtiges Teufelchen sieht er aber auch nicht aus.
Und Hörner aus Holz sind auch keine so richtigen Waffen.
Ihn aber mehrfach zu spalten, da hätte ich trotzdem etwas Angst.
Vielleicht lernt er ja über den Sommer noch zu sprechen.
Der Winter ist eh vorüber, also behält er erst einmal sein Leben.
mfg. Berthold aus dem Sauerland.
Man hat immer mindestens 3 Möglichkeiten. Immer! Sei denn, man ist zu faul zum Suchen.
Benutzeravatar
BertholdSW
Beiträge: 531
Registriert: Mi 26. Aug 2020, 18:54
Betriebssystem: Win-8

Re: Mitmach-Thema - (Ein) Raum für d/einen Baum

Beitrag von BertholdSW »

Hainbuche als Wachhabender.
Bild
Waldfotografie:

Unbeobachtet bist Du nirgends. Und alles was er sieht und hört, ist langfristig in ihm gespeichert. Also Obacht, alle könnte mal gegen Dich verwendet werden.

LG von Berthold.
Man hat immer mindestens 3 Möglichkeiten. Immer! Sei denn, man ist zu faul zum Suchen.
Benutzeravatar
AliasGrace 2.0
Beiträge: 926
Registriert: Mo 24. Aug 2020, 01:46
Wohnort: Ba-Wue
Betriebssystem: windows 10

Re: Mitmach-Thema - (Ein) Raum für d/einen Baum

Beitrag von AliasGrace 2.0 »

echt cool ;) :)
8-)
https://gimp-werkstatt.de/werkstatt-gal ... /index.php
Lg, Maren

“Ever tried. Ever failed. No matter. Try Again. Fail again. Fail better.” —Samuel Beckett
Benutzeravatar
BertholdSW
Beiträge: 531
Registriert: Mi 26. Aug 2020, 18:54
Betriebssystem: Win-8

Re: Mitmach-Thema - (Ein) Raum für d/einen Baum

Beitrag von BertholdSW »

Höhenflug mit Birken-Startplatz.
Bild
Die Hülle vom vermoderte Birkenstamm bringt genau die richtige Erhöhung, die das Lichtproblem durch die Lichtverdrängung der Nachbarn deutlich lindern. Zersetztes nährstoffreiches Holz mit der richtigen Feuchtigkeit und den passenden Lebensstoffen wird hier im Untergrund reichlich geboten. Jetzt werden hier oben bestimmt die größten Blätter und die dicksten Früchte wachsen.
Die Verbreitung der eigenen Art durch die Tiere hat hier die besten Chancen.
mfg. Berthold aus dem Sauerland.
Man hat immer mindestens 3 Möglichkeiten. Immer! Sei denn, man ist zu faul zum Suchen.
Benutzeravatar
AliasGrace 2.0
Beiträge: 926
Registriert: Mo 24. Aug 2020, 01:46
Wohnort: Ba-Wue
Betriebssystem: windows 10

Re: Mitmach-Thema - (Ein) Raum für d/einen Baum

Beitrag von AliasGrace 2.0 »

schaut ja interessant aus :)

ja, beobachtungen u. beobachtet im wald - nicht ohne :pfeif: :bike:
https://gimp-werkstatt.de/werkstatt-gal ... /index.php
Lg, Maren

“Ever tried. Ever failed. No matter. Try Again. Fail again. Fail better.” —Samuel Beckett
Benutzeravatar
BertholdSW
Beiträge: 531
Registriert: Mi 26. Aug 2020, 18:54
Betriebssystem: Win-8

Re: Mitmach-Thema - (Ein) Raum für d/einen Baum

Beitrag von BertholdSW »

Birkengrund.
Bild
Outdoor-Fotografie.

Man wird nicht gefragt, wo man seine Wurzeln bilden soll.
Zufällig bot dieser alte Stamm die Lebensgrundlage vom Samen der Birke.
Der Keimling hat seine Chance genutzt.
Der alte Stamm wird über die Zeit komplett abgebaut.
Die Birke hat dann über die Jahre ihre Wurzeln zu kräftigen freistehenden Luftwurzeln verstärkt.
Wie auf Stelzen wird sie sich selbstbewusst allen zeigen.
Und so entstanden die „Birkenschuhe“ mit hohen Absätzen erst für junge Mädchen!
Ein Foto-Motiv für noch ne lange Epoche.
LG von Berthold.
Man hat immer mindestens 3 Möglichkeiten. Immer! Sei denn, man ist zu faul zum Suchen.
Benutzeravatar
BertholdSW
Beiträge: 531
Registriert: Mi 26. Aug 2020, 18:54
Betriebssystem: Win-8

Re: Mitmach-Thema - (Ein) Raum für d/einen Baum

Beitrag von BertholdSW »

Verwachsungen.
Bild
Über die Jahre werden aus kleinen Samen stattliche Bäume. Dieser hat, um ans Licht zu gelangen, einen ungünstigen Weg einschlagen.
LG von Berthold.
Man hat immer mindestens 3 Möglichkeiten. Immer! Sei denn, man ist zu faul zum Suchen.
Antworten