Mitmach-Thema: Alles was krabbelt kriecht brummt und summt

Zeige uns deine schönsten Fotos
Benutzeravatar
BertholdSW
Beiträge: 197
Registriert: Mi 26. Aug 2020, 18:54
Betriebssystem: Win-8

Re: Mitmach-Thema: Alles was krabbelt kriecht brummt und summt

Beitrag von BertholdSW »

Schlehenspinner.
Bild
Bild
Power-Shot, SX730HS

Dieser Schlehenspinner war von der ganz schnellen Truppe.
Da rennste echt mit der Kamera hinter her und wech war er.
Meine Kamera ist aber doch deutlich schneller und belichtet wie ein Maschinengewehr.
Will sagen, er hatte keine Chance.
Der Spinner glaubte wohl, Geschwindigkeit gleich Unschärfe, gleich Aufgabe des Schützens. Falsch gedacht.
Ich bin mit meiner Kamera ja auch stets im Geschwindigkeits-Training.
LG Berthold.

Kommentare, Verbesserungen jeglicher Art erwünscht.
Du solltest Dich mit Deinen Bildern hier auch nicht zurückhalten.
Bei den Mittmach-Themen könntest Du passendes finden. Du kannst aber auch eigene Starten. Und „geknipste“ Bilder reichen uns hier dicke!
Das sind oft die allerbesten!
Wir alle würden uns freuen.
----------------------------------
Technik Kamera:
Canon Power-Shot SX730HS jpg, 1/200s, F5.0, ISO 400, f24mm(KB-Äquivalent).

Bildbearbeitung:
Bilderanmut über Gimp.
Man hat immer mindestens 3 Möglichkeiten. Immer! Sei denn, man ist zu faul zum Suchen.
Benutzeravatar
Enzo Lambrusco
Beiträge: 526
Registriert: Sa 17. Jul 2021, 18:47
Wohnort: Bamberg
Deine Galerie: https://gimp-werkstatt.de/werkstatt-gal ... /index.php
Betriebssystem: Linux Mint Mate

Re: Mitmach-Thema: Alles was krabbelt kriecht brummt und summt

Beitrag von Enzo Lambrusco »

@Berthold, wunderschön was Du hier farbmäßig vom Schlehenspinner eingefangen hast.
Mich begeistert, was Deine Canon bei f5 an Schärfe bringt :daumenhoch:
Bild Bild
Benutzeravatar
BertholdSW
Beiträge: 197
Registriert: Mi 26. Aug 2020, 18:54
Betriebssystem: Win-8

Re: Mitmach-Thema: Alles was krabbelt kriecht brummt und summt

Beitrag von BertholdSW »

Hallo Enzo und Danke...
Mich erstaunt auch immer die tolle Welt der Nahbereiche.
Aber ich habe auch Deine Anmerkung über meine manchmal verrauschten Bilder im Hinterkopf.
Ich bin/war z.Z. mal wieder an diesem Thema dran.
Maximales Entrauschen macht auch oft maximal unscharf.
Wo verrauschte Pixel entfernt werden, entstehen Löcher, die irgendwie wieder ausgefüllt werden müssen.
Und werden diese "Mogelpixel" dann letztlich geschärft, fallen sie besonders gut auf. Da heißt es einen guten Kompromiss zu finden.
Ein sehr guter und sehr vielseitig einstellbarer Entrauschungsfilter stammt vom Franzisverlag, das Denoise procects neben dem GMIC Smooth (ThinBush).
Aber bei mir hat bis jetzt der eingebaute Gimp "Filter" "Verbessern" "Rauschreduktion" als gemittelter Kompromiss in der Standardeinstellung im geschärften Endergebnis oft deutlich gewonnen. Ich bleibe erstmal dabei.
Das Entrauschen sollte als erster Bearbeitungsschritt abgearbeitet werden.
Es sind Störpixel, die auch schnell zum Schlechteren in den folgenden Bearbeitungsschritten oft deutlich hervorgehoben werden, wenn sie nicht vorher durch Entrauschen gemildert wurden.
Nein, ich habe letztens gar nicht mehr entrauscht. Dem Enzo ist es aufgefallen. Der hat ja auch noch scharfe Augen.
Ich hier mit meiner dicken Brille und (noch) einfachen 15" Laptop habs übersehen. Das war getern!
LG Berthold aus dem Sauerland.
Man hat immer mindestens 3 Möglichkeiten. Immer! Sei denn, man ist zu faul zum Suchen.
Benutzeravatar
BertholdSW
Beiträge: 197
Registriert: Mi 26. Aug 2020, 18:54
Betriebssystem: Win-8

Re: Mitmach-Thema: Alles was krabbelt kriecht brummt und summt

Beitrag von BertholdSW »

Marienkäfer auf einem jungen Kieferntrieb.
Bild
Power-Shot, SX730HS

Da war doch gerade erst Frühlingsanfang!
Und jetzt sind die Tage schön wieder deutlich dunkler!
Der Sommer soll bleiben. Bitte, Bitte!
mfg. Berthold aus dem Sauerland.

----------------------------------
Technik Kamera:
Canon Power-Shot SX730HS jpg, 1/1000s, F5.0, ISO 400, f24mm(KB-Äquivalent).
Bildbearbeitung:
Bilderanmut über Gimp.
Man hat immer mindestens 3 Möglichkeiten. Immer! Sei denn, man ist zu faul zum Suchen.
Benutzeravatar
BertholdSW
Beiträge: 197
Registriert: Mi 26. Aug 2020, 18:54
Betriebssystem: Win-8

Re: Mitmach-Thema: Alles was krabbelt kriecht brummt und summt

Beitrag von BertholdSW »

Einfach lecker!
Bild
Power-Shot, SX730HS

Die Hecken mit den Weißdornblüten sind oft der ersten größeren Vorräte an Treibstoff im Frühjahr, auf den sie sich alle hungrige Mäuler stürzen.
Leck dich als Mensch so mal satt! Ganz schön mühselig.
Ok mit Honig aus dem Glas, das könnte eventuell klappen.
Mir ist da ne richtig gut belegte „Käse-Stulle mit Gurke“ aber doch bedeutend lieber!
Berthold aus dem Sauerland.

---------------------------------
Canon Power-Shot SX730HS jpg, 1/2000s, F5.0, ISO 400, f25mm(KB-Äquivalent).
Bilderanmut über Gimp.
Man hat immer mindestens 3 Möglichkeiten. Immer! Sei denn, man ist zu faul zum Suchen.
Waldfex
Beiträge: 50
Registriert: Fr 5. Nov 2021, 21:42
Deine Galerie: https://gimp-werkstatt.de//werkstatt-ga ... melden.php
Betriebssystem: openSUSE Leap 15.3

Re: Mitmach-Thema: Alles was krabbelt kriecht brummt und summt

Beitrag von Waldfex »

Hallo,
da ein plötzliches Missgeschick mir buchstäblich die Beine weggezogen hat, ist mein Aktionsradius in diesem Sommer doch sehr begrenzt, was mir Gelegenheit gibt einmal das Getier rund um unsere Gartenterasse zu studieren. Äußerst interessant finde ich, wie viele Insektenarten sich an den unscheinbaren Blüten des wilden Weins, der die Terrasse begrünt, tummeln. Insbesondere auch Arten, die man sonst gar nicht so im Blick hat. Habe hier einmal eine kleine Auswahl zusammengestellt, die vielleicht den einen oder anderen von Euch interessieren könnte.

Bild
Feldhummel (Bombus ruderatus)
Bild
Blutbiene (Sphecodes albilabris)
Bild
Bienenwolf (Philanthus triangulum)
Bild
Pillenwespe (Eumenes sp.)

(Aufnahmepaprameter: NIKON D750; Tamron SP 90mm f/2.8; 1/200s; f/16; ISO 100 (Blitz); Freihand; RAW)

Gruß Gert
Es gibt nur eine Regel in der Fotografie: Entwickle niemals einen Film in Hühnchensuppe. (Freeman Patterson)

Fotografien, deren Urheber ich bin, stehen, soweit nicht anders aufgeführt, unter der CC BY-NC-ND 3.0 DE Lizenz.
Benutzeravatar
BertholdSW
Beiträge: 197
Registriert: Mi 26. Aug 2020, 18:54
Betriebssystem: Win-8

Re: Mitmach-Thema: Alles was krabbelt kriecht brummt und summt

Beitrag von BertholdSW »

Hallo Gert.
Bei Dir kann ich noch ne Masse lernen.
Die Hintergründe sind für mich einmalige klasse.
Einen Super-Motivblick, Stativ, ein gutes Makro und eine sehr offene Blende mit eine optimalen Bildbearbeitung mache vermutlich Deine Motive zu etwas ganz besonderem.
Es sieht auch nicht nach Fokusreihen aus.
Danke fürs Zeigen.
LG Berthold.
Man hat immer mindestens 3 Möglichkeiten. Immer! Sei denn, man ist zu faul zum Suchen.
Benutzeravatar
Enzo Lambrusco
Beiträge: 526
Registriert: Sa 17. Jul 2021, 18:47
Wohnort: Bamberg
Deine Galerie: https://gimp-werkstatt.de/werkstatt-gal ... /index.php
Betriebssystem: Linux Mint Mate

Re: Mitmach-Thema: Alles was krabbelt kriecht brummt und summt

Beitrag von Enzo Lambrusco »

@Waldflex, ich bin begeistert was Dein Tamron leistet! Ist das das normale oder Macro?
Nicht, dass ich Dich um Dein Missgeschick beneiden würde, aber ein Handycap eröffnet halt doch manchmal neue Horizonte :lol: .
Sehr schön was Du uns da zeigst und alle Hochachtung, dass Du auch kennst und weißt was Du abgelichtet hast. Ich (obwohl Landjunge) wüsste das nicht. Da muss ich immer Google Lens fragen, was es sein könnte :lol:
Ansonsten kann ich mich nur Berthold anschließen und ich habe lange überlegt, ob ich meine heute eingefangene Heuschrecke überhaupt zeigen soll, weil ...???. Naja, ist nicht konkurrenzfähig. :lol:

Bild
Nikon D90 Nikkor 35-135 f 5,6 1/750s ISO 200 135mm
Bild Bild
Waldfex
Beiträge: 50
Registriert: Fr 5. Nov 2021, 21:42
Deine Galerie: https://gimp-werkstatt.de//werkstatt-ga ... melden.php
Betriebssystem: openSUSE Leap 15.3

Re: Mitmach-Thema: Alles was krabbelt kriecht brummt und summt

Beitrag von Waldfex »

@ BertholdSW, Stackingreihen von lebenden Insekten sind mit meiner Kamera normaler Weise nicht möglich, da die Serienbildgeschwindigkeit der DSLR mit 7 Bildern pro s für einen Stack von sich bewegenden Objekten i.d.R. zu gering ist. Die Aufnahmen entstehen meist Freihand mit einer stark geschlossenen Blende (f8 und größer) unter Verwendung eines externen Blitzes mit Diffusor. Als Objektiv kommt das Tamron SP 90mm F/2.8 Di MACRO 1:1 VC USD zum Einsatz.
Der Bildhintergrund wird durch den Blitz bzw. die gewählte Blitzleistung gestaltet. Habe die Technik hier einmal kurz beschrieben: viewtopic.php?t=1816. Können dort gern darüber tiefer diskutieren.

@Enzo Lambrusco, es interessiert mich immer, die Insekten und Pflanzen die ich fotografiere auch zu kennen. Nur leider sind meine Kenntnisse diesbezüglich auch nicht so umfangreich, wie es Dir vielleicht scheinen mag. Deine Heuschrecke kenne ich z.B. nicht. Wobei Heuschreckenarten äußerst schwer zu bestimmen sind. Die einzelnen Arten unterscheiden sich oft nur durch kleine Unterschiede, welche auf Bildern fast gar nicht erkennbar sind. Die richtigen Makro-Profis legen aber ihr besonderes Augenmerk darauf, dass eben diese Unterschiede im Bild auch erkennbar werden. Soweit bin ich noch lange nicht und werde diese Niveau wohl auch nie erreichen.
Habe das Objektiv oben einmal verlinkt.

Gruß Gert
Es gibt nur eine Regel in der Fotografie: Entwickle niemals einen Film in Hühnchensuppe. (Freeman Patterson)

Fotografien, deren Urheber ich bin, stehen, soweit nicht anders aufgeführt, unter der CC BY-NC-ND 3.0 DE Lizenz.
Benutzeravatar
BertholdSW
Beiträge: 197
Registriert: Mi 26. Aug 2020, 18:54
Betriebssystem: Win-8

Re: Mitmach-Thema: Alles was krabbelt kriecht brummt und summt

Beitrag von BertholdSW »

Hallo Gert und Danke für die Info nach Deinem "Wie hab ichs gemacht"
LG Berthold.
Man hat immer mindestens 3 Möglichkeiten. Immer! Sei denn, man ist zu faul zum Suchen.
Antworten