Fotosommer 2022

Benutzeravatar
Schimmeline
Beiträge: 254
Registriert: Di 25. Aug 2020, 17:31
Wohnort: Donnersbergkreis
Deine Galerie: https://gimp-werkstatt.de/werkstatt-gal ... /index.php
Betriebssystem: macOS Mont. 12.3.1

Re: Fotosommer 2022

Beitrag von Schimmeline »

Ich bin begeisert von euren photografischen Künsten, einfach tolle Fotos.


Ich habe es auch mit einer Nahaufname probiert. Ein Marienkäfer auf meiner Minze. Das ist einfacher als mit dem Heupferd, denn der Marienkäfer hatte Geduld.
Bild
Benutzeravatar
Geliang
Beiträge: 209
Registriert: Mo 24. Aug 2020, 08:16
Wohnort: Friedrichshafen
Betriebssystem: Windows 10

Re: Fotosommer 2022

Beitrag von Geliang »

@Berthold,

das mit dem Teufel habe ich schon im Griff. Notfalls betrüge ich ihn beim Kartenspielen.
Bei dem Riesenrad-Bild habe ich natürlich schon experimentiert und mir war klar, dass da das Weitwinkel perfekt ist und auch bei der Belichtungszeit hatte ich eine ungefähre Vorstellung. Wie das Bild dann letztlich rauskommt hängt zum großen Teil davon ab, wie die Beleuchtung geschaltet ist. Da muss man mehrere Bilder machen und dann aussuchen. Die blaue Stunde gibt es hier am Bodensee regelmäßig gratis und ich musste ja nicht mal mitfahren :D .
Und wenn ich Dich ein bisschen inspiriert habe, dann freut mich das und hoffentlich habt ihr auch irgendwo einen Rummel, dann kannst du auch probieren. Dein Heupferd ist super geworden. Ich mag so abgespeckte Bilder (hier in den Farben abgespeckt). Es hilft sich auf das Wesentliche zu konzentrieren.

@Enzo,

die Bildkompositon ist perfekt. Den Säulengang als Rahmen und als Motiv zu nutzen ist einfach klasse. Mit RawTherapee habe ich auch schon rumprobiert, aber ich mag Darktable wegen des größeren Funktionsumfangs lieber und nach der längeren Einarbeitung komme ich mittlerweile auch super damit zurecht.

@Schimmeline,

bei Deinem Bild kommt der Farbkontrast mit den Komplementärfarben super zur Geltung. Gefällt mir sehr gut.

Gruß
Geliang
Benutzeravatar
BertholdSW
Beiträge: 166
Registriert: Mi 26. Aug 2020, 18:54
Betriebssystem: Win-8

Re: Fotosommer 2022

Beitrag von BertholdSW »

Moorgeschichte.
Bild
Panasonic Lumix FZ1000-2

Wir kannten ihn schon vom Urlaubsradeln, da war sein Leben noch voll in Ordnung und das Moorwasser stand noch deutlich unter seinen Wurzeln.
Und dann kamen die Schüppen, und die Abflüsse wurden in Etappen immer höher schlossen.
Das für ihn tödliche Wasser stieg immer weiter an.
Gut 10 Jahre und einen letzten Sturm hat er dann aber noch im Sterben ausgehalten.
Aber so trocken, wie er jetzt gestützt da liegt, kann man sich noch sehr lange an Ihn, mit einem bisschen Wehmut, erinnern.
mfg. Berthold aus dem Sauerland.

----------------------------------
Panasonic Lumix FZ1000-2 jpg, 1/1000s, F5.0, ISO 125, 113mm(KB-Äquivalent).
Bilderanmut über Gimp.
Man hat immer mindestens 3 Möglichkeiten. Immer! Sei denn, man ist zu faul zum Suchen.
Benutzeravatar
Geliang
Beiträge: 209
Registriert: Mo 24. Aug 2020, 08:16
Wohnort: Friedrichshafen
Betriebssystem: Windows 10

Re: Fotosommer 2022

Beitrag von Geliang »

@Berthold,

Dein Bild des abgestorbenen Baumes sieht schon ein wenig traurig aus. Ich versuche im Sommer Blitze zu jagen und am Montag hatte ich ein kleines Erfolgserlebnis. Eine Anleitung zum Blitze jagen habe ich hier im Forum veröffentlicht (viewtopic.php?t=122

Bild

Gruß
Geliang
Benutzeravatar
BertholdSW
Beiträge: 166
Registriert: Mi 26. Aug 2020, 18:54
Betriebssystem: Win-8

Re: Fotosommer 2022

Beitrag von BertholdSW »

Hallo Geliang.
Die Blitze habe ich erst viel später erkannt.
Meine Gedanken sind bei Deinem Bild vom Heute ins Morgen geflogen.
Der heutige Tag ist vollbracht. Ich bin zufrieden. Die Arbeit , die gemacht werden musste ist geschafft.
Morgen wirds bestimmt wieder ein ausgefüllter aber guter Tag.
LG Berthold.
Man hat immer mindestens 3 Möglichkeiten. Immer! Sei denn, man ist zu faul zum Suchen.
Benutzeravatar
BertholdSW
Beiträge: 166
Registriert: Mi 26. Aug 2020, 18:54
Betriebssystem: Win-8

Re: Fotosommer 2022

Beitrag von BertholdSW »

Schöpfwerk an der Leda.
Bild
Power-Shot, SX730HS

Die Deiche im Gezeitenbereich der Nordsee wurden und werden immer höher gebaut.
Das durch abpumpen oft neu gewonnene Land liegt dann oft dann auch unter der Meereshöhe.
Das anfallende Regen und das Fluß-Wasser muss also, besonders bei länger anhaltender Fluten, auch noch sicher über die Deiche kommen.
Und das schaffen diese Schöpfwerke schon seit 50/60 Jahren und mehr sehr erfolgreich.
Nichts ist von dieser Erde umsonst zu bekommen. Alles hat seinen Preis.
Manche ehemaligen Sünden bezahlen wir über die zukünftigen Jahrhunderte.
Im Ruhrgebiet hat man grob 100 Jahre spinnenetzartig Kohle massiv abgebaut.
Das hatte zu Folge, das sich die Erde meterweise abgesenkt hat und sich weiter senkt.
Das war allen, die es wissen wollten, ganz klar!
Im Ruhrgebiet würden riesige Flächen „absaufen“, wenn nicht stetig abgepumpt würde.
Ob sich das langfristig über die nächsten 100, 200, 500 Jahre rechnet?
Wir werden so oder so für all unserer Vergewaltigungen bezahlen müssen.
Die Natur kannst du nicht "schönrechnen"! Sie ist und bleibt wahrhaftig und unbestechlich!
mfg. Berthold aus dem Sauerland.
----------------------------------
Canon Power-Shot SX730HS jpg, 1/600s, F5.6, ISO 400, f187mm(KB-Äquivalent).
Bilderanmut über Gimp.
Man hat immer mindestens 3 Möglichkeiten. Immer! Sei denn, man ist zu faul zum Suchen.
Benutzeravatar
Enzo Lambrusco
Beiträge: 503
Registriert: Sa 17. Jul 2021, 18:47
Wohnort: Bamberg
Deine Galerie: https://gimp-werkstatt.de/werkstatt-gal ... /index.php
Betriebssystem: Linux Mint Mate

Re: Fotosommer 2022

Beitrag von Enzo Lambrusco »

@Geilang, schönes Motiv und sehr interessante Farbgebung, gefällt mir wirklich sehr gut, wie Du fotografierst. :daumenhoch:
Ich bin ja in einen kleinen Dorf gebürtig und uns hat man schon in der Kindheit vor Gewitter gewarnt. Ein älterer Mann mit Sense (damit mähte man früher Gras) wurde vom Blitz erschlagen, der ging in die Sense und es war vorbei.
Eine Nachbarin wurde auf den Feld überrascht, da schlug der Blitz etwas entfernter ein und sie wurde nur zu Boden geschleudert. Also, bei mir ist ein Heidenrespekt vorhanden und meine Frau würde mich nie im Leben bei Gewitter zum fotografieren fort lassen. Fazit: ich erfreue mich an Deinen Bildern :lol:
@ Berthold, als ich mir vor 28 Jahren ein neues Auto kaufen musste, hatte ich die Hoffnung, dass wir beim nächsten soweit sind und dann etwas vernünftiges auf den Markt ist. War leider nicht so.
Das wir uns was Energie betrifft wie in der Steinzeit verhalten, war mir schon vor 50 Jahren klar und das hat nichts mit politischer Gesinnung zu tun, sondern hängt eher damit zusammen, dass man auf den Land wahrscheinlich ein anderes Verhältnis zur Natur hat oder hatte, denn die heutige Landwirtschaftsindustrie hat nichts mehr damit zu tun wie das in der Kindheit war.

Heute von mir mal etwas Natur.

Bild
Nikon D90 Nikkor 35-135 f8 1/90s ISO 200 135mm
Bild Bild
Benutzeravatar
BertholdSW
Beiträge: 166
Registriert: Mi 26. Aug 2020, 18:54
Betriebssystem: Win-8

Re: Fotosommer 2022

Beitrag von BertholdSW »

Hallo Enzo.
Die Farben sind ne Wucht.
Prima Moment erwischt.
Der dunkle Hintergrund oben macht sich richtig gut.
Ja bei Dir, da möchte man Hummel sein.
LG Berthold
Man hat immer mindestens 3 Möglichkeiten. Immer! Sei denn, man ist zu faul zum Suchen.
Benutzeravatar
Geliang
Beiträge: 209
Registriert: Mo 24. Aug 2020, 08:16
Wohnort: Friedrichshafen
Betriebssystem: Windows 10

Re: Fotosommer 2022

Beitrag von Geliang »

@Berthold,

Spiegelung und Bildaufteilung gefallen mir sehr gut. Deine Beschreibung zu den Pumpwerken stimmt mich auch nachdenklich. Hier im Süden bei uns sind wir weit weg von diesen Problemen und so sind sie auch nicht so präsent.

@Enzo,

Die Blüte mit den zwei Prachtexemplaren ist sehr schön geworden. Das Risiko bei der Blitzfotografie ist nicht so groß, wenn man sich mit dem Wetter auskennt und am besten ein Auto als Fluchtpunkt in der Nähe hat. Schon als Kind haben mich Gewitter fasziniert und ich hing immer am Fenster.

Vielen Dank Euch für die freundlichen Worte zu meinen Bildern.

Gruß
Geliang
Benutzeravatar
Schimmeline
Beiträge: 254
Registriert: Di 25. Aug 2020, 17:31
Wohnort: Donnersbergkreis
Deine Galerie: https://gimp-werkstatt.de/werkstatt-gal ... /index.php
Betriebssystem: macOS Mont. 12.3.1

Re: Fotosommer 2022

Beitrag von Schimmeline »

Das Foto von Geliang mit dem Boot und den Blitzen finde ich super gut gelungen. Tolle Stimmung.

Ich habe es wieder mal mit Schmetterlingen versucht. Die sind immer so schnell weg. Hier habe ich aber einen erwischt.
Einen Kaisermantel, der sich am Wasserdost labt.
Bild
Antworten